Wie jetzt, Serienbriefoption?!

26. Mai, 2011 von nik (2) #wsen1,Organisation

Irgendwie scheint es eine Ewigkeit her gewesen zu sein, dass wir Blogger die Serienbriefoption im Word benutzt haben. Personalisierte Serienmails verschicken – kein Problem – aber Briefe mit Einladungen zum Anfassen?

Zumindest machte sich heute kurzzeitig Ratlosigkeit breit, als es darum ging, wie man einfach und schnell Adressetiketten als Serienbrief drucken kann. Kollege Stawowy erinnert sich in diesem Zusammenhang nur vage: “1999 habe ich für meine Magisterarbeit im Office einen Serienbrief angelegt, ging eigentlich ganz einfach.”

Zum Glück gibt es ja das Internet – und Youtube. Die Adresslisten sind fertig, morgen Vormittag wird dann alles eingetütet und auf den Postweg gebracht. Da hilft uns ausnahmsweise mal das Netz nicht.

2 Responses to “Wie jetzt, Serienbriefoption?!”

  1. Steffen Says:

    Nicht? Warum eigentlich nicht? Ich meine ab einer bestimmten Stückzahl macht dir das bestimmt jede Druckerei und wenn das zB Postmodern anbieten würde, müsste das doch auch zu einem realtistischen Preis machbar sein und Neukunden bringen. Nur so als Idee.

  2. WIR SPINNEN ein NETZWERK » Blog Archive » Tata tata – die Einladungskarten sind da! Says:

    [...] Jetzt nur noch schnell die Adresslisten ausdrucken… Verdammt, da war sie wieder: die gemeine Serienbrief-Ratlosigkeit. Zum Glück konnten wir dieses Mal größere Tobsuchtsanfälle vermeiden, wir kennen das Problem ja noch von der letzten Party her. [...]