Die Sache mit der Gästeliste

24. Mai, 2011 von goe Kommentare deaktiviert #wsen1,Organisation

Wieso eigentlich Gästeliste? Weil es Sinn macht. Zum Einen möchten wir vor allem UNSERE Leser, Kommentatoren, Facebookfans, Kritiker und Supporter zusammenbringen. Zum Austausch, zum Netzwerken, zum Pläne schmieden oder einfach nur zum Kennenlernen. Zum Anderen ist die Nachfrage doch höher als gedacht. Und um Ihnen/Euch allen eine entspannte Atmosphäre und gute Gespräche bieten zu können, macht so eine Gästeliste eben einfach Sinn.

Teil 1 der Gästeliste (SPUTNIKDRESDEN) ist fast fertig. Die Einladungen gehen demnächst an die Adressaten. Der FLURFUNK zieht zeitnah nach. Wer sich dennoch übergangen fühlt, darf sich gern über die bekannten Kontaktdaten melden oder eben beschweren. :)