Ach Menno, schon wieder keine Post!

1. Juni, 2011 von nik Kommentare deaktiviert #wsen1,Event,Organisation

Kindertag, Männertag, Kirchentag – Dresden hat die Tage ganz schön viel zu feiern – und die Post feiert anscheinend kräftig mit. Bei der ganzen Feierei sind wohl einige Einladungen immer noch nicht bei unseren Gästen angekommen. Das ist natürlich ärgerlich. Leider ist man an solch einer Stelle machtlos. Sicherlich kann man bei der armen Postmitarbeiterin am Telefon seinen ganzen Zorn abladen, das beruhigt vielleicht für einen kurzen Moment – löst aber das Problem nicht. Deswegen hier nochmal offiziell der Aufruf: Wer immer noch ungeduldig auf seine Einladungskarte wartet und immer wieder trauig vom Briefkasten zurückkommt, darf sich gerne bei uns persönlich melden. Wir setzen euch gerne auf die Liste drauf.

Sie haben Pooohooost!

30. Mai, 2011 von goe Kommentare deaktiviert #wsen1,Organisation

Die Kollegin Nicole Kirchner Ende letzter Woche beim Eintüten der #WSEN-Einladungen. Man hätte es ja auch am Schreibtisch machen können, wäre der nicht so zugemüllt… Also schauen Sie doch hin und wieder mal in den nächsten Tagen in Ihren Briefkasten. Das ist das Ding vor der Tür – das für analoge Post. Vielleicht entdecken Sie da Ihre Einladung. Schön altmodisch, oder?

Wie jetzt, Serienbriefoption?!

26. Mai, 2011 von nik (2) #wsen1,Organisation

Irgendwie scheint es eine Ewigkeit her gewesen zu sein, dass wir Blogger die Serienbriefoption im Word benutzt haben. Personalisierte Serienmails verschicken – kein Problem – aber Briefe mit Einladungen zum Anfassen?

Zumindest machte sich heute kurzzeitig Ratlosigkeit breit, als es darum ging, wie man einfach und schnell Adressetiketten als Serienbrief drucken kann. Kollege Stawowy erinnert sich in diesem Zusammenhang nur vage: “1999 habe ich für meine Magisterarbeit im Office einen Serienbrief angelegt, ging eigentlich ganz einfach.”

Zum Glück gibt es ja das Internet – und Youtube. Die Adresslisten sind fertig, morgen Vormittag wird dann alles eingetütet und auf den Postweg gebracht. Da hilft uns ausnahmsweise mal das Netz nicht.