Ey, Sie Spinner, jetzt ist aber wirklich (Anmelde-)Schluss!

23. Februar, 2012 von nik Kommentare deaktiviert Event

Die Gästelistenränge für #WSEN2 füllen sich stetig, aber Achtung: Freitag (24.2.2012) ist schon offizieller Anmeldeschluss!

Es sieht sehr gut aus (die Gästeliste ist gemeint, aber ja: Sie sehen selbstverständlich auch gut aus): Die Hütte wird wieder richtig voll. Wobei mit “Hütte” jetzt nicht das gesamte Stadion gemeint ist, das wäre vielleicht doch etwas zu viel des Guten. Aber: Uns liegen schon deutlich über 100 Anmeldungen vor. Und: Es wird wie beim ersten Mal eine gute Mischung aus Branchengrößen und -entscheidern und Freelancern.

Was uns besonders freut: Erstmals sind auch einige Teilnehmer dabei, die weder Agentur- noch Medienvertreter sind, aber beizeiten zur Finanzierung der beiden Branchen ordentlich beitragen.

Wie, Sie haben sich noch nicht angemeldet? Dann aber schnell!

Also: Wir bitten alle Bummelletzten, die von uns eine Einladung per Post bekommen haben, ihr Kommen an die auf der Einladung gedruckte Mail-Adresse zu bestätigen. Es gibt eine strenge Einlasskontrolle!

Wessen Briefkasten bislang leer geblieben und wer aber trotzdem der Meinung ist, er gehöre unbedingt zu #WSEN2, schicke bitte ganz schnell eine Anfrage an nicole.kirchner@stawowy-media.de. Wir melden uns dann bei Ihnen.

 

Sie haben Pooohooost!

30. Mai, 2011 von goe Kommentare deaktiviert #wsen1,Organisation

Die Kollegin Nicole Kirchner Ende letzter Woche beim Eintüten der #WSEN-Einladungen. Man hätte es ja auch am Schreibtisch machen können, wäre der nicht so zugemüllt… Also schauen Sie doch hin und wieder mal in den nächsten Tagen in Ihren Briefkasten. Das ist das Ding vor der Tür – das für analoge Post. Vielleicht entdecken Sie da Ihre Einladung. Schön altmodisch, oder?

Wie jetzt, Serienbriefoption?!

26. Mai, 2011 von nik (2) #wsen1,Organisation

Irgendwie scheint es eine Ewigkeit her gewesen zu sein, dass wir Blogger die Serienbriefoption im Word benutzt haben. Personalisierte Serienmails verschicken – kein Problem – aber Briefe mit Einladungen zum Anfassen?

Zumindest machte sich heute kurzzeitig Ratlosigkeit breit, als es darum ging, wie man einfach und schnell Adressetiketten als Serienbrief drucken kann. Kollege Stawowy erinnert sich in diesem Zusammenhang nur vage: “1999 habe ich für meine Magisterarbeit im Office einen Serienbrief angelegt, ging eigentlich ganz einfach.”

Zum Glück gibt es ja das Internet – und Youtube. Die Adresslisten sind fertig, morgen Vormittag wird dann alles eingetütet und auf den Postweg gebracht. Da hilft uns ausnahmsweise mal das Netz nicht.

Die Sache mit der Gästeliste

24. Mai, 2011 von goe Kommentare deaktiviert #wsen1,Organisation

Wieso eigentlich Gästeliste? Weil es Sinn macht. Zum Einen möchten wir vor allem UNSERE Leser, Kommentatoren, Facebookfans, Kritiker und Supporter zusammenbringen. Zum Austausch, zum Netzwerken, zum Pläne schmieden oder einfach nur zum Kennenlernen. Zum Anderen ist die Nachfrage doch höher als gedacht. Und um Ihnen/Euch allen eine entspannte Atmosphäre und gute Gespräche bieten zu können, macht so eine Gästeliste eben einfach Sinn.

Teil 1 der Gästeliste (SPUTNIKDRESDEN) ist fast fertig. Die Einladungen gehen demnächst an die Adressaten. Der FLURFUNK zieht zeitnah nach. Wer sich dennoch übergangen fühlt, darf sich gern über die bekannten Kontaktdaten melden oder eben beschweren. :)