Und, wie isses jetzt geWSEN?!

23. Mai, 2013 von owy Kommentare deaktiviert #wsen3,Event

Huch, liebe Spinner-Freunde,

nu ist es schon wieder über eine Woche her, dass #WSEN3 über die Bühne gegangen ist. Wie bei den ersten beiden Veranstaltungen war es mal wieder ein ausgesprochen gelungener Abend!

Dafür hier und jetzt das große Dankeschön an alle Gäste und Partner! Wir haben reichlich angenehme Gespräche bei lockerer Atmosphäre, schönem Wetter und leckeren Getränken (und Speisen) geführt – und jede Menge positives Feedback bekommen. Das freut uns sehr!

Die Würze und Qualität des Abends haben aber natürlich Sie ausgemacht, werte Gäste. Danke für Ihren Besuch!

Wir bedanken uns außerdem ganz herzlich bei allen Partnern, die dieses Event erst möglich gemacht haben: dem Infiniti Zentrum Dresden, dem Restaurant zeitlos, dem Militärhistorischen Museum, der Druckerei Pigmentpol sowie Peoplefotograf André Forner.

Fotos zu #WSEN3 finden Sie hier bei Flickr oder bei Sputnika.

Das Video zum Abend – das auch die Antwort auf die Frage nach dem “wichtiger” bringt, finden Sie unten!

#WSEN3 – Flurfunk vs. Sputnika

25. April, 2013 von owy (2) #wsen3

Neulich beim (fortgeschrittenen) Bierchen:
“Ach komm, bei Dir sind doch nur Wichtigtuer unterwegs!”
“Aber die sehen besser aus. Abgesehen davon: Lieber Leser mit Anspruch als dein komisches Medienpack!”
“Hah, die sind wenigstens manchmal noch kreativ!”
“Aber verdienen schlechter.”
“Blödmann.”
“Schwachkopf.”
“Möchtegernverleger!”
“Blogger!”

Liebe Leserinnen und Leser, bitte helfen Sie uns!

Wir wollen wissen: Flurfunk Dresden vs. Sputnika – wer ist größer, stärker, einflussreicher? Wir rufen deshalb das Dresden-Battle ins Leben. Helfen Sie mit!

Wie das geht? Seien Sie wichtig. Folgen Sie unserer schriftlichen Einladung und kommen zu unserer dritten WIR SPINNEN EIN NETZWERK-Afterworkparty (#WSEN3) und unterstützen Sie Ihr Lieblings-Internet-Angebot!

Die Rahmendaten sind: 14.5.2013 ab 19 Uhr im Restaurant “Zeitlos” im Militärhistorischen Museum Dresden (MHM). Wie immer gilt: Einlass nur mit Einladung. Getränke und Essen zahlt jeder selbst.

Für den Abend selbst freuen wir uns auf drei besondere Höhepunkte – Details dazu lesen Sie in den kommenden Tagen hier im Blog!

Mit anderen Worten: stay tuned!

Falls Sie noch einmal lesen wollen, wie die Vorgänger-Veranstaltungen waren, lesen Sie hier: